Die Arbeit von A K Nicholas ist eine kompromisslose Huldigung der weiblichen Form.

A K Nicholasによる美術ヌード写真
A K Nicholasによる美術ヌード写真
A K Nicholasによる美術ヌード写真
A K Nicholasによる美術ヌード写真

Seine Arbeiten laden den Betrachter ein, eine traumgleiche Welt zu erkunden. Die Kamera ist dabei nicht mehr als der Startpunkt einer Reise zu unbekannten Zielen – in einer Mischung aus Sinnlichkeit und Nostalgie, manchmal geradeheraus, manchmal nachdenklich, betont er die Stärke weiblicher Formen.

Als Künstler in zweiter Generation hat AK Nicholas in seiner Kindheit Galerien und Museen in den verschiedensten Ländern kennengelernt. Obwohl formal in Malerei und Zeichnung ausgebildet, hat der Künstler die Fotographie als sein Ausdrucksmittel gewählt, da er mit ihr seine Ideen am besten umsetzen kann. Seine unorthodoxe Ästhetik verbindet sinnliche Fotografien mit einem malerischen Stil.

Sein Thema sind fiktionale Bewohner von parallelen Welten, uns sehr ähnlich, häufig aber schöner, stärker -, und manchmal auch beängstigend. Die Arbeit des Künstlers ist untersuchend, sie stellt geborgte kulturelle Vorstellungen nach. Er zeigt Einblicke in eine alternative Realität, die verlockend,gleichzeitig aber auch quälend nah ist.

Die Bildsprache des Künstlers mischt kulturelle Vorstellungen der Weiblichkeit – von uralten Fruchtbarkeitssymbolen bis hin zu modernen Tabus, denn Sexualität ist Teil dessen, was uns menschlich macht: biologisch, sozial und als individuelle Persönlichkeiten.

Der technische Prozess der Fotografie dient dem Künstler nur dazu, sein Konzept und seine Bildideen zu unterstützen. Sein Anspruch ist dabei nicht, bestimmten Regeln zu folgen oder vorhersagbar zu sein; er möchte auch keine breite Klientel anzusprechen – seine Bilder entfalten ihre Anziehungskraft auf eine ausgewählte Gruppe von Sammlern: „Ich finde, bei den faszinierendsten Bildern ist der Betrachter entweder unsicher über den genauen Prozess der Entstehung oder er ist ihm sogar egal.“

Um ein bestimmtes Genre zu erkunden, ist es für den Künstler wichtig, zu diesem etwas Neues beizutragen. Für ihn muss Kunst den Betrachter emotional und intellektuell einbeziehen und inspirieren, anstatt die Aussage vorzugeben.

Die Werke von A K Nicholas sind erhältlich als limitierte Editionen (kleine Auflagen), signiert und nummeriert, und werden durch ein Echtheitszertifikat ergänzt.